Home

Freiluft Saisonabschluss 2022

Liebe Tennisfreunde,
obwohl wir in den letzten Wochen extrem hohe sommerliche Temperaturen genießen konnten, kündigt sich der Herbst und somit auch das Ende der Freiluftsaison mit Macht an.
Bevor aber die Anlage mit einem Arbeitseinsatz für den Winter vorbereitet wird, wollen wir noch einmal zusammen einen tollen Tag mit Spaß, Spiel und natürlich gutem Essen die Saison ausklingen lassen. Daher findet am Feiertag Montag, den 03.10 22 ab 10.00 Uhr ein Abschluss Spieltag für alle Mitglieder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt.
Wir würden uns sehr freuen, mit euch diesen Tag verbringen zu können. Gerne können eure Partner zum geselligen Beisammensein auch dazu kommen.

Es wird nur Doppel und Mixed gespielt, damit so viel Spieler*innen wie möglich zum Einsatz kommen können.
Die Paarungen werden zugelost!!!

Wir wollen mit einem Weißwurstfrühstück beginnen und im Anschluss an das Spielen noch gemeinsam Kaffee trinken.
Daher ist es für uns wichtig zu wissen, mit wieviel Personen wir rechnen können.
Bitte meldet euch bis spätestens 27.09.2022 bei Hildegard Mack oder bei mir direkt an, und überlegt euch, wie ihr das Büfett
mit Kuchen oder Snacks ergänzen könnt, damit wir ein abwechslungsreiches Angebot haben.

hildegardmack[ät]haco-tex.de
sus.greif[ät]web.de

Wir würden uns freuen, euch an diesem Tag zahlreich begrüßen zu können.

Den Termin für den Arbeitseinsatz und Schließung der Plätze geben wir rechtzeitig bekannt!

Tennis Camp 2022

Tennisvergnügen pur bei Spiel und Spaß

Das diesjährige Tenniscamp vom 1. bis 3. August war für 23 Kinder ein  absolutes Highlight als sportlicher Start in die  Sommerferien, denn besser hätte für die jungen Ballartisten im Alter von 6 bis 14 Jahren die schulfreie Zeit nicht beginnen können. Susanne Greif hat in bewährter und äußerst lobenswerter Weise die gesamte Organisation bewältigt, und unter der Leitung von Trainer Aldo, der ein tennisreiches Programm zusammengestellt hatte, stürmten die Nachwuchssportler täglich ab 9.30 Uhr die 4 Tennisplätze. Zunächst wurde in verschiedenen Übungseinheiten der Umgang mit dem Schläger und der bunten Filzkugel geübt, verbunden mit der Schulung koordinativer und technischer Fähigkeiten.
In altersgerechte Gruppen eingeteilt, bauten die Kids täglich mehrere Stunden ihre Kenntnisse aus oder wurden gezielt an den Tennissport herangeführt. Dabei ließen sie sich auch von der ungewöhnlichen Hitze die Lust und Laune nicht verderben; sie trainierten fleißig und immer wieder neu motiviert auf der roten Asche.
Trainer Aldo sowie die ehrenamtlichen Helferinnen Bigi Eckstein, Simone Schinko (die neue Jugendwartin), Ulrike Rösch-Schulte und Theresa Werr boten mit viel Spaß und Freude am Spiel den jungen Tenniskünstlern ein abwechslungsreiches, sportliches Programm. Insbesondere bei den jüngsten Teilnehmern standen die sportlichen Aspekte nicht so im Vordergrund, denn für diese Kinder ist es noch recht wichtig, sich nach kurzer Spielpause wieder auszutoben.
Sehr beliebt bei den Kindern war das jeweilige Wässern der Tennisplätze, weil sie die Beregnung gerne als Dusche benutzten.
Das Tenniscamp für den Nachwuchs bot zum Abschluss auch den richtigen Rahmen, um Bigi Eckstein zu verabschieden. Susanne Greif resümierte in ihrer Abschluss rede die jahrelange Jugendarbeit von Bigi, die u. a. auch Kindergarten-Tennis und Kooperation Schule mit der Tennisabteilung hervorragend organisiert und mitgestaltet hat. Sie war das letzte Mal als Trainerin dabei, weil sie in den nächsten Monaten zurück nach Österreich zieht. Bigi’s Wegzug wird nicht nur bei der Jugendarbeit sehr fehlen, sondern ganz besonders auch in der Damen-50-Mannschaft, weil sie dort, an Nummer 1 gesetzt, nahezu alle Spiele in der Verbandsrunde gewonnen hat.

Abschließend sei hiermit allen ehrenamtlichen Helfern gedankt, die bei der Bewirtung und Betreuung der Kinder zum Gelingen dieses so beliebten Tenniscamps beigetragen haben.

Das Fazit der Kinder zum Tenniscamp war eindeutig: „Das war ein richtig cooles Camp; im nächsten Jahr kommen wir wieder!!!“

10. Hobby-Tennis-On-Tour-Turnier  (HTOT) in Hochdorf wieder ein voller Erfolg

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden sich 32 Teilnehmer: Innen aus ganz BW, vom Raum Ulm bis Enzklösterle (Enz-Ursprung!) ein, um die beliebte Turnierserie des WTB in Hochdorf zu spielen. Auch aus Nußdorf, Aurich, Kleinglattbach und Oberriexingen waren Teilnehmer am Start. Jeweils 5 Runden mit je 30 Minuten Spielzeit und mit ständig wechselnden Partnern forderten den Spielern alles ab.  Aber dank der guten Verpflegung – u.a. Weißwurst-Frühstück – der Tennisabteilung konnten alle ihre Kräftespeicher immer wieder auffrischen. Trotz steigender Temperaturen und aufkommendem Wind wurden alle Spiele problemlos bewältigt. Bei der abschließenden Siegerehrung fanden sich – wieder einmal – die Damen aus Enzklösterle auf den ersten beiden Plätzen und bei den Herren wurde der erste Platz ebenfalls in den Schwarzwald vergeben. Die ersten Plätze wurden mit Präsenten u.a. aus der Vinothek in Rosswag geehrt. Zusätzlich wurden noch Rudi Besserer aus Nußdorf sowie Annerose Brauer aus Renningen sowie das Team aus Enzklösterle mit Präsenten für die vielmalige Teilnahme in Hochdorf bedacht. Beim anschließenden Grillen fand der anstrengende Tag einen sehr schönen und harmonischen Ausklang. Der Tennisabteilung in Hochdorf war es einmal mehr gelungen – Dank toller Teamwork – ein hervorragendes Turnier zu veranstalten.


Siegerbild:
hl: Klaus Osswald, Michael Roller, Markus Schreiner, Korkut Ünver, Jürgen Hörth
vl: Agnes Röfling-Hinze, Manuela Losleben, Karin Kern

 

9. Hobby-Tennis-on-Tour – HTOT Hochdorf in der Halle Schwieberdingen

Das 1. HTOT im Jahre 2022 am 16.01.  – der extrem beliebten Breitensportturnierserie des WTB – war schon im Oktober 2021 bei den Damen „ausverkauft“ und  mit einer größeren Nachrückerliste versehen; die Herren waren etwas zurückhaltender. Aber letztendlich konnte der Veranstalter TA TSV Hochdorf Enz mit Turnierleiter Klaus Oßwald jeweils 12 Damen und 12 Herren aufbieten.  Zwei größere Gruppen kamen traditionsgemäß aus Enzklösterle und vom TSV Ötlingen, aber auch Nußdorf, Kleinglattbach, Oberriexingen und natürlich Hochdorf war gut vertreten. Trotz der frühzeitig kommunizierten Corona-Regel „2G plus“ gab es keine Probleme seitens der Teilnehmer. Die Einhaltung wurde auch streng kontrolliert vor Einlass in die Halle! Nach 5 Runden mit einer bewährten Turniersoftware standen die Platzierungen fest; bei den Damen war dies Agnes Rölfing-Finze aus Neuhengstett vor Karin Kern und Manuela Losleben, beide aus Enzklösterle. Die Herrenwertung konnte „Mausi“ Klaus Renz aus Kleinglattbach vor Uwe Händle aus Korb und Michael Roller aus Enzklösterle gewinnen. Die 3 Erstplazierten erhielten jeweils Sachpreise.  Gegen 16:30 Uhr ging ein toller Turniertag zu Ende, bei dem sich viele bereits für weitere HTOT’s verabredet haben, so auch für das HTOT von David King in der gleichen Halle in Schwieberdingen am 10.04.22. Die Resonanz der TeilnehmerInnen lässt auf eine hohe Zufriedenheit mit dem Turnier der kleinen TA TSV Hochdorf/Enz schließen. Am 2.07.22 soll dort das 10. Jubiläums-HTOT stattfinden.

Bilder hierzu gibt es in der Gallerie.

  • Teilnehmerbild auf Abstand daher meist ohne Maske
  • Siegerbild Namen von links nach rechts:  Klaus Renz, Agnes Rölfing-Finze, Karin Kern, Michael Roller, Manuela Losleben,  Uwe Händle mit Turnierleiter Klaus Oßwald

 

Hobby-Tennis-on-Tour – HTOT 2021

Ein Turnier-Auftakt nach Maß bei der TA TSV Hochdorf/Enz

Das HTOT-Turnier erfreut sich kontinuierlich steigender Beliebtheit, seit es 2013 vom WTB
ins Leben gerufen wurde. Die Tennisanlage in Hochdorf mit ihren 4 Plätzen übt Jahr für Jahr
eine heftige Anziehungskraft auf Hobbyspieler aus dem ganzen württembergischen
Landesteil aus, und die Serie hat dieses Mal in Hochdorf ihren Anfang genommen.
Seit dem Start dieser Serie hat die Tennisabteilung Hochdorf das Turnier ausgerichtet und
wegen der starken Nachfrage nicht nur in der Sommersaison, sondern auch schon zwei Mal
nach der Freiluftsaison in der Halle durchgeführt.
Nach einer pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr konnte das HTOT-Turnier nun
bereits zum 8. Mal am 26.06.2021 in Hochdorf stattfinden. Diese Turniere sind so schnell
ausgebucht, dass nach Erreichen der Höchstteilnehmerzahl für 4 Tennisplätze immer eine
Warteliste erstellt werden muss.
Bei idealem Tenniswetter mit viel Sonne und leichter Brise konnte man den Teilnehmern
deutlich anmerken, dass sie froh waren, endlich wieder in einem größeren Umfeld zum
Racket greifen zu können. Am Start waren 15 Herren und 16 Damen bezirksübergreifend aus
Baden-Württemberg (Göppingen, Bissingen, schw. Alb, Enzklösterle Schwarzwald, Ditzingen,
Nussdorf, Kleinglattbach, Oberriexingen, Süßen). Dass dieses Turnier bei den Gästen
besonders beliebt ist, erkennt man daran, dass mehrere Teilnehmer schon mehrmals in
Hochdorf daran teilgenommen haben.
Der reibungslose Ablauf wurde durch die PC-gestützte Turniersoftware ermöglicht; der
Spielmodus ist so vorgegeben, dass jeder Teilnehmer mindestens 5 Spiele à 30 Minuten
hatte. Teilnahme berechtigt sind bei dieser Hobby-Turnierserie ausnahmslos Spieler mit
einer Leistungsklasse von 23, die zudem nicht mehr als zwei Mal in einer aktiven Mannschaft
ausgeholfen haben.
Turnierleiter Markus Schreiner berichtet, dass die TA alles getan hat, was in ihren Kräften
stand, denn dieses Jahr war schon eine besondere Herausforderung. Es fand regelmäßig ein
Austausch mit Gemeinde und WTB wegen der immer wieder aktualisierten Verordnungen
statt. Gott sei Dank gab es keine Testpflicht mehr und Masken waren nur noch da nötig, wo
Abstände nicht eingehalten werden konnten.
Als Nachweis der Anwesenheit wurde zur Registrierung entweder die Luca-App genutzt, oder
auch vereinzelt schriftlich eingetragen.
Die Plazierungen = Damen: 1. Heike Cords/TA Kleinglattbach, 2. Karin Kern/Enzklösterle, 3.
Gordana Djordjevic /TA TSV Ötisheim; Herren: 1. Klaus Renz/TA Kleinglattbach, 2. Marcus
Benzinger/TA TSV Langenenslingen, 3. Michael Roller/TC Enzklöserle.
Jeder Teilnehmer hat ein kleines Präsent erhalten, welches im Losverfahren von jedem
einzeln gezogen wurde und als nette Geste sehr guten Anklang gefunden hat.
Gerne angenommen wurde tagsüber das Angebot an Getränken, Kuchen, Salaten und Obst –
aber nicht in Selbstbedienung von einem Tisch. Ein Teilnehmer löste ein Schmunzeln aus,
weil er genüsslich ein Stück Kuchen verzehrte und seine 3 Spielpartner so lange auf dem
Platz warten mussten.
Da sich viele Teilnehmer aus den vergangenen Jahren bereits kennen, ergaben sich viele
nette Gespräche, und einige wollten sich sofort wieder für das nächste HTOT-Turnier in
Hochdorf anmelden.
Zur Siegerehrung und zum anschließenden Grillen waren nahezu alle Teilnehmer noch
anwesend; sie konnten nach einem recht anstrengenden Tag köstliche Speisen und Getränke
in fröhlicher und harmonischer Runde geniessen. Erst gegen 21.00 Uhr machten sich die
letzten Teilnehmer auf ihren Heimweg.
Der besondere Dank geht an die Helferinnen und Helfer, ohne die ein solch aufwendiges
Turnier nicht durchzuführen wäre.
Danke auch an die auswärtigen Spielerinnen und Spieler für ihr Dabeisein, verbunden mit
der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder mitspielen zu können.

 

Freiluft Saison 2021 Jugend

Kids der Klassen 1+2 werden von Bigi Eckstein mit Spaß und Spiel auf den Tennissport vorbereitet. In Gruppen bis 6 Kinder immer donnerstags in der Sporthalle oder ab Mai auf dem Tennis Platz. Aufgrund Corona entfällt der Sport in der Halle, hier sind wir erfinderisch und nutzen aktuell die Möglichkeit im Freien. Bigi hat mit den Kleinen schon 2× Training im Freien ( Hartplatz / Wiese / Wald ) gemacht.

Im Sommer werden die 2.Klässler dann zum Trainer wechseln. Hier steht uns Aldo Mastrototaro Trainer mit C-Lizenz zur Verfügung. Falls die aktuelle Situation es ermöglicht, wird dieses Jahr wieder ein Tenniscamp angeboten.

Bei Interesse könnt ihr euch bei Susanne melden.

Für die Sommerrunde wurde zusammen mit Hemmingen eine gemischte U15 Mannschaft gemeldet.

 

8. Hobby-Tennis-On-Tour-Turnier  (HTOT)  Hochdorf

– Challenge für die Turnierleitung erfolgreich bestanden –

Bei der 2. Hallen-Auflage der TA Hochdorf in der Schwieberdinger Halle war Turnierleiter Klaus Oßwald stark gefordert. Nach Versendung der Einladungen  waren innerhalb eines Tages alle 24 Startplätze vergeben, allerdings mussten dann im Laufe der Zeit insgesamt 9 krankheitsbedingte Ausfälle – der letzte 2 Stunden vor Turnierbeginn! – kompensiert werden. Zusätzlich wurde das Turnier noch überschattet von einer  – hoffentlich nicht zu schweren Verletzung – einer Teilnehmerin, welche nicht mehr weiterspielen konnte.  Dank Uwe Soukup’s Turniersoftware und großer Flexibilität der Teilnehmer gelang es. Das Starterfeld kam aus (fast) ganz Baden-Württemberg mit einer besonders großen 5-köpfigen Truppe vom TC Enzklösterle. Aus der Gruppe kamen auch die jeweils Zweitplazierten mit Manuela Losleben bei den Damen und Hans Melcher bei den Herren. Damensiegerin wurde Silke Ammon von der TA Kleinglattbach und bei den Herren – zu seiner großen Freude erstmals – Heinrich Hinz vom TSC Renningen („  …der Beginn einer hoffnungsvollen Karriere…!“); die Drittplazierten wurden Margret Löbich-Kiederle  aus Oberriexingen und Uli Werr vom Veranstalter TA Hochdorf. Die Versorgung der Teilnehmer wurde in gewohnt guter Art und Weise vom Hallenbetreiberpaar Martina & David King sichergestellt.  Die beiden konnten auch gleich Meldungen für ihr eigenes Hallen-HTOT am 5.04.20 notieren!

Trotz aller Umstände war es wieder ein gelungenes HTOT der TA Hochdorf und auch die Teilnehmer freuen sich schon auf das „Freiluft-HTOT“ am 27.06.2020 in Hochdorf.

Bilder siehe Galerie

Siegerbild    Namen von rechts nach links:

Margret Löbich-Kiederle, Heinrich Hinz,

Hans Melcher, Manuela Losleben,

Silke Ammon und Turnierleiter Klaus Oßwald

Saisoneröffnung 2019

Am Sonntag, den 28 April 2019 starten wir mit unserem traditionellen

“ Bändelesturnier “ im Mixed Modus für Erwachsene und Junioren in

die diesjährige Freiluftsaison.

Unseren Kleinsten bieten wir die Möglichkeit, von 12:00 bis 12:45 Uhr

auf dem Kleinfeld mit Bigi Eckstein und Simone Bickendorf zu trainieren.

Ab 12:45 – 14:30 Uhr besteht dann die Möglichkeit auf Platz 4 für alle

anderen Jugendlichen zum freien Spiel ohne Betreuung.

“ Deutschland spielt Tennis  „

Facebook_Grafik_Post_Carsten_1200x630

1 Mai 2017

Willkommen auf unserer neuen Homepage.

Diese ist nun im responsiv Webdesign erstellt, d. h. sie passt sich in Größe und

Auflösung den Displays von Laptops, Desktop-PCs, Tablets, Smartphones und

E-Book-Readern dynamisch an.

Deshalb bitte auf den verschiedenen Geräten testen und Probleme über per mail an webmaster[ät]ta-hochdorf.de melden.

Die Inhalte der Homepage werden zurzeit noch überarbeitet und Zug um

Zug ergänzt.